Zuckerbäckerball 2020 in der Hofburg Wien

Die GAFA Meisterklasse war dabei und hat gezeigt, was sie kann

Die Schüler und Schülerinnen der Patisserie Meisterklasse haben die Tage vor dem 14. Jänner genutzt, um Vorbereitungen für den Ball zu treffen. Am Tag selbst sind sie schon früh aufgebrochen und haben bei ihrem Stand alles aufgebaut. Klassisch-traditionell wurde der berühmte Kaiserschmarrn zubereitet und vor Ort angeröstet. Auch die hohe Kunst des Zuckerziehens und -formen konnte man bestaunen. Vor allem die Schwanenfiguren haben sich großer Beliebtheit erfreut. 

Dieses Jahr stand der Ball ganz unter dem Zeichen „Comics“ und das wurde in Form von schönen Tortenskulpturen in der großen Eingangshalle grandios verwirklicht.  Der Zuckerbäckerball wurde von Tänzern und Tänzerinnen der „Vereinigung Wiener Staatsopernballett“, von über 160 Paaren der Wiener Tanzschule und der Koloratursopranistin Daniela Fally eröffnet.  Die Gäste des Balls waren sehr begeistert vom Angebot des Standes der GAFA. Es gab Grießschmarrn mit Apfelmus. „Es hat uns sehr gut geschmeckt“, so ein Gast des Balls.