Schulleitung

Direktor

Werner Sedlacek, Dipl-Päd.

Werner Sedlacek

Mit einer Ausbildung an der Gastgewerbefachschule erhalten Sie eine ausgezeichnete und weltweit anerkannte praktische und theoretische Ausbildung in den Bereichen Küche, Service, Patisserie und Unternehmensführung. 

Nach einer umfassenden Grundausbildung spezialisieren sich unsere Schüler und Schülerinnen auf die klassische und moderne Wiener Küche, die vegane sowie die internationale Küche. Entrepreneurship ist seit der Gründung unserer Schule 1896 ein fixer Bestandteil unserer Ausbildung. Nach Abschluss der Fachschule sind Sie berechtigt, einen eigenen Gastronomiebetrieb zu eröffnen.

Unser Team aus praxiserfahrenen Lehrern und Lehrerinnen setzt auf moderne Unterrichtsmethoden mit digitaler Unterstützung. Mit Team- und Projektarbeiten fördern wir neben den fachlichen auch die sozialen Kompetenzen unserer Schüler und Schülerinnen.

Ich garantiere Ihnen, mit einem Abschluss der GAFA stehen Ihnen in der nationalen und internationalen Gastronomie Tür und Tor offen. 

Als Direktor bin ich mit anderen touristischen Ausbildungsstätten und Gastronomiebetrieben im regelmäßigen Austausch. Ich habe das Glück sagen zu können, dass mein Beruf zugleich mein größtes Hobby ist.  

Fachvorstand

David Grandegger, BEd

David Grandegger

Egal, ob klassisch oder modern, es gibt nur eine Küche: „La Bonne“, die gute Küche! Auf meiner Speisekarte steht ein Zitat von van Gogh: Das Einfache ist das Schwierige.

Paul Bocuse

Das ist auch meine Devise in allen Lebenslagen. Viel Modernes überschattet den Alltag und wir haben verlernt das Klassische zu schätzen.

Ich versuche, sowohl im theoretischen als auch im praktischen Unterricht beides zu vereinen. Ich bin mit vollem Einsatz Lehrer und möchte den Schülern und Schülerinnen, soviel wie mir möglich ist, weitergeben.

Administratorin

Prof. Maga. Gertraud Arthold

Gertraud Arthold

In Anlehnung an J. W. von Goethe sollen die Schüler und Schülerinnen in ihrer Ausbildung am Judenplatz zwei Dinge bekommen: Wurzeln und Flügel – eine solide intellektuelle und fachpraktische Basis als Voraussetzung für neugieriges Explorationsverhalten und selbstbewussten Innovationsgeist, um alle Chancen für ein erfolgreiches berufliches Fortkommen nützen zu können.