DIE GAFA

Gastgewerbefachschule, 1010 Wien

Portrait des Direktors

Geboren am 14.8.1961 in Wien wusste ich schon sehr früh, in welchen Berufszweig mich mein weiterer Lebensweg führen würde: "Ich wollte in die weite Welt!" Das Kochen und meiner Familie kulinarisch eine Freude bereiten waren die Grundlagen für den Einstieg in den Tourismus. Nach Abschluss der Kellnerlehre im Oktober 1979 im Hotel Intercontinental in Wien erarbeitete ich mir meine ersten Sporen in verschiedensten Restaurants und Hotels auf der Welt – um nur einige zu nennen: Sporthotel Royer Schladming, Restaurant “Zu den Drei Husaren”, Wien (1. Sommelier), SAS Palais Hotel (Neueröffnung), Wien, (Oberkellner im Restaurant, Roomservice und Bankett und Catering, Vertretung des F&B Managers), Polarisbar (Headbartender), M/S Ilmatar und verschiedenste Projekte weltweit (z.B. Betreuung der Islamic Conference in Saudi Arabien als Support Service für den Prime Minister of Uganda).

Diese Stationen in meinem Berufsleben haben mich gelehrt Gäste kulinarisch und servicetechnisch zu verwöhnen.

Aus meiner Erfahrung als Geschäftsführer des Restaurants Nikolauszeche, meiner Stellung im SAS Palais Hotel und später als Besitzer eines eigenen Bierlokals in Wien weiß ich was es heißt, Mitarbeiter zu führen und die Verantwortung für den Gesamtbetrieb und das Gesamtergebnis zu haben.

Seit 1.4.1987 bin ich Lehrer an der Gastgewerbefachschule, seit 1.12.2002 Fachvorstand und damit unmittelbar in die Schulleitung eingebunden.

Ich legte und lege sehr viel Wert auf laufende Fortbildung im pädagogisch-schulischen Bereich, aber natürlich auch im fachlichen Bereich. So habe ich z.B. die Ausbildungen zum Diplom-Käsesommelier, zum Bierfachmann, Zigarrenspezialisten, Diplom-Barkeeper, Sommelier an Schulen, Barista und zum Cateringexperten absolviert. Weiters bin ich Lehrbeauftragter sowie Kursleiter an der PH Wien und an verschiedenen WIFI – Standorten.

Meinen Beruf sehe ich als mein größtes Hobby an, ich beobachte, genieße und bereise, wenn möglich, gerne touristische Highlights, meine liebste Freizeitbeschäftigung ist Segeln.

Fortzuführen und der Zeit anzupassen, was meine Vorgänger, Franz Zodl und Werner Schnabl, begonnen haben, ist mein wichtigstes Vorhaben, bedeutet aber auch eine sehr große Herausforderung. Die exzellente praktische und theoretische Grundausbildung für die Gastronomie, die Spezialisierung der Schule auf die klassische Wiener Küche – all das ist zu bewahren. Behutsam müssen aber auch moderne Elemente und neueste Trends eingebaut und an die Schülerinnen und Schüler weitervermittelt werden. Zusammen mit dem Team der Lehrerinnen und Lehrer arbeiten wir laufend an diesen Zielen und Herausforderungen.